RTG-Jugendliche liefern sich spannende Matches

Lukas Friedrich verteidigt Titel im Einzel und Doppel

Bei bestem Tenniswetter fanden am vergangenen Wochenende die RTG-Jugendclubmeisterschaften auf der Anlage im Stadtgarten unter der Leitung der Jugendwarte Jürgen Bröker und Andrea Gammelin statt. In insgesamt 10 Konkurrenzen lieferten sich 60 Spielerinnen und Spieler spannende Matches. Bei den U18 Juniorinnen gingen lediglich 3 Spielerinnen an den Start, so dass Jede gegen Jede spielte. Den 1. Platz belegte dabei Stella Gammelin, die Franziska Koch 6:4, 6:1 besiegte. Den 3. Platz belegte Ann-Sophie Reddemann. Bei den Juniorinnen U15 setzte sich Paula Heine durch und gewann im Finale gegen Julia Mynarek 6:2, 6:0. Den 3. Platz belegten Elisa Leclaire und Inga Bogs. Im Feld der Juniorinnen U12 gewann Bernadette Puchner im Endspiel gegen Mia Leclaire 6:4, 6:2. Justus Schneider gewann die Konkurrenz der Junioren U18. In einem spannenden Endspiel siegte er knapp 6:3, 2:6, 10:6 über Max Bönsch. Den 3. Platz belegten hier Moritz Foert und Maximilian Puchner. Bei den Junioren U15 ließ der an Position Eins gesetzte und Vorjahressieger Lukas Friedrich nichts anbrennen und zog ohne Satzverlust ins Endspiel, wo er gegen seinen Mannschaftskollegen Paul Wieland 6:0, 6:2 siegte und somit erneut Jugendclubmeister wurde. Dritte wurden Max Wieland und Nicolas Mac Dougall. Die Konkurrenz Junioren U12 entschied Linus Kleinschnittger klar für sich. Er besiegte im Endspiel Linus Eufinger 6:1, 6:1. Den 1. Platz bei den Junioren U10 gewann Tylor Rotterdam gegen Max Micheel 6:3, 4:6, 10:4. Die Junioren Doppelkonkurrenz entschieden auch in diesem Jahr die Vorjahressieger Lukas Friedrich/Felix Fortkord für sich. Sie besiegten im Endspiel die Paarung Aaron Förster/Paul Jansen glatt 6:0, 6:2. Im Spiel um den 3. Platz siegten Fabrice Fork/Justus Schneider über Mats Bröker/Michel Hof 6:0, 6:3. Das Juniorinnen-Doppel gewann die Paarung Stella Gammelin/Franziska Koch gegen Inga Bogs/Paula Heine 6:0, 6:2. Die Gemischte Mannschaft U8 ermittelten ihre Clubmeister in Kästchenspielen. Hier siegte Mats Wienhöfer vor Nelly Anderbrügge. Den 3. Platz belegte Bruno Artmann.

 

Zurück